+33 1 43 20 66 31 35 Rue Delambre - 75014 Paris | Kontakt | Zugang

RUND UM DAS HOTEL DELAMBRE

3-Sterne-Boutique-Hotel

Rue Delambre Paris

“Les amants de Paris couchent sur ma chanson.
A Paris, les amants s’aiment à leur façon.
Les refrains que je leur dis,
C’est plus beau que les beaux jours.
Ça fait des tas d’printemps et l’printemps fait l’amour…”

– Edith Piaf

Paris entdecken

Herzlich willkommen in Paris! Diese Seite wurde speziell für Sie zusammengestellt, die Sie vielleicht zum ersten Mal nach Paris kommen. Wir wollen Ihnen einige praktische Infos für Ihren Aufenthalt geben sowie einige Vorschläge für interessante Besichtigungen in der “Stadt des Lichts” machen. Viel Spaß beim Lesen!

Gute Vorbereitung Ihrer Ausflüge

Nachdem Sie sich vom Stress der Reise erholt und in Ihrem Zimmer komfortabel eingerichtet haben, sind Sie bereit für die Erkundung der französischen Hauptstadt! Doch bevor Sie ausgehen, achten Sie darauf, dass Sie sich zweckmäßig kleiden.

Ziehen Sie vor allem gute Schuhe an. Seien Sie darauf gefasst, dass Sie sehr lange laufen, da Sie immer wieder anhalten, um tausenderlei interessante Dinge zu entdecken. Sie wissen doch, wie ein Shoppingtag auf die Beine gehen kann … Stehen bleiben, wieder losgehen, wieder stehen bleiben … Kurzum, wenn Sie keine guten Schuhe anziehen, dann werden Sie leiden.

Den Eiffelturm besichtigen, heißt zum Beispiel 30 Minuten in der Schlange warten, um das Ticket zu kaufen, dann nochmals mehrere Minuten Wartezeit am Fahrstuhl, eine knappe Stunde Auf-der-Stelle-Treten in den Etagen des Turms und schließlich nochmals einige Minuten Wartezeit, bis es wieder hinunter geht … Rüsten Sie sich also mit gutem Schuhwerk aus, auch wenn dabei Mode und Schönheit für die Bequemlichkeit auf der Strecke bleiben!

Die Restaurants beginnen sich mittags ab etwa 12.15 Uhr zu füllen und bleiben bis 13.30 Uhr gefüllt. Abends wird es ab 19.30 Uhr voll und bleibt im Allgemeinen so bis 22.00 Uhr. Wenn Sie nicht warten möchten, essen Sie früh, zwischen 18.00 und 19.00 Uhr. Achtung: Nur sehr wenige Restaurants bieten zwischen 14.00 und 18.00 Uhr Speisen an.

Sich auf der Terrasse eines Cafés einen Drink genehmigen und dabei vorbeilaufende Pariser und Ausländer zu beobachten – welch ein angenehmer Zeitvertreib! Aber Sie sollten wissen, dass Ihnen im Allgemeinen dafür mehr berechnet wird, als wenn Sie im Innern des Cafés etwas zu sich nehmen.

Die Pariser “Grande Dame” wurde für die Weltausstellung 1889 zum hundertjährigen Jubiläum der Französischen Revolution erbaut. Der Turm ist etwa 350 m hoch! Eintritt (Fahrstuhl bis zur 2. Etage): 9 € für die Großen, 5,30 € für Kinder unter 12 Jahren. Öffnungszeiten: 1. Jan. bis 13. Juni: täglich von 9.30 bis 23 Uhr (wer es sportlich mag, kann von 9.30 bis 18.00 Uhr die Treppen benutzen); 14. Juni bis 31. August: täglich von 9.00 Uhr bis Mitternacht

Die Bauarbeiten begannen im Jahr 1163 und wurden 200 Jahre später gegen 1345 fertiggestellt. Die Kathedrale bietet Platz für mehr als 6000 Personen. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos, aber wenn Sie die Türme besteigen möchten, dann müssen Sie ca. 6 € ausgeben. Die Architekten hatten keinen Fahrstuhl vorgesehen. Herzkranke können also leider nicht den Weg zum Himmel nehmen …

Nur der Abschnitt der Champs Elysées von der Place de la Concorde bis zum Grand Palais verdient den Titel “schönste Avenue der Welt”. Der Rest der Avenue ist von oft zu teuren Läden und Restaurants gesäumt. Versuchen Sie auch mal die Nebenstraßen. Und vergessen Sie nicht, den Triumphbogen am höchsten Punkt der Avenue zu besichtigen. Er wurde Mitte des 18. Jh. zur Erinnerung an die napoleonischen Siege errichtet.

Der Bau des Hospice des Invalides (Invalidenheim) begann im Jahr 1671. Es entstand im Auftrag von Ludwig XIV. und sollte die bedürftigen und schwer verwundeten Verletzten seiner zahlreichen Kriege beherbergen. Das Bauwerk war schnell fertiggestellt, doch man fügte ihm noch eine Kirche hinzu, sodass die gesamten Arbeiten ca. dreißig Jahre dauerten. Sie können die Kirche, mehrere Museen und das Grab von Napoleon I. besichtigen, dessen Leichnam 1830 von St. Helena zurückgeführt wurde. Der Eintritt beträgt 6 €, aber ist für Kinder unter 12 Jahren frei. Öffnungszeiten: Oktober bis 31. März: 10.00 bis 16.45 Uhr; April bis 30. September: 10.00 bis 17.45 Uhr.
http://www.invalides.org/

Hôtel Delambre
Paris Montparnasse
★★★
35 Rue Delambre – 75014 Paris
Tel. +33 1 43 20 66 31 – Fax +33 1 45 38 91 76

Schreiben Sie uns

Menü schließen